Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Was wir außerdem bieten

Aufsuchende Familientherapie (AFT)

Aufsuchende Familientherapie ist ein ambulantes Angebot der Hilfen zur Erziehung. Sie ist eine niedrigschwellige, aufsuchende therapeutische Hilfeform für Familien zur Bewältigung massiver, familiärer Krisen, zum Aufbau adäquater Beziehungsmuster, zur Entwicklung von autonomen Lösungsstrategien, zur Verhinderung der Notwendigkeit einer Fremdunterbringung und zur Vorbereitung und Begleitung der Reintegration von Kindern aus Heimen in ihre Herkunftsfamilie.

Coolnesstraining (CT)

Das Coolnesstraining richtet sich an Kinder und Jugendliche, die deutliche Tendenzen zur Gewaltbereitschaft zeigen. Es soll der Gewalt an Schulen entgegenwirken und ist auf die Kooperation der entsprechenden Schule und deren Lehrkräfte angewiesen. Die SchülerInnen sollen freiwillig am Coolnesstraining teilnehmen, weil es cool ist. Die Schule sollte das Coolnesstraining so in den Stundenplan integrieren, dass kein zusätzlicher Zeitaufwand entsteht. Das Coolnesstraining basiert auf einem lerntheoretischen Ansatz, der davon ausgeht, dass gewalttätiges Verhalten gelernt wurde und somit auch gewaltfreies Verhalten trainiert und erlernt werden kann.

Entwicklungspsychologische Beratung (EPB)

Diese Maßnahme unterstützt Mütter und Väter beim Aufbau einer feinfühligen Eltern-Kind-Beziehung. Die Eltern lernen schon frühzeitig die Signale ihres Säuglings zu verstehen und adäquat darauf zu reagieren.

Quartierssozialarbeit

Quartierssozialarbeit findet derzeit in Wiblingen statt. Die Hilfe orientiert sich an der Lebenswelt und am Alltag der Bewohnerschaft. Es geht darum die persönlichen und lebensweltlichen Potenziale der Bewohnerschaft zu stärken und Möglichkeiten zu entwickeln, damit die Menschen auf der Grundlage ihrer eigenen Kompetenzen in angemessenen Verhältnissen und möglichst selbstbestimmt leben können.

Soziales Kompetenztraining (SKT)

Das soziale Kompetenztraining setzt im schulischen Rahmen oder im schulnahen Umfeld auf die Förderung grundlegender sozialer Kompetenzen. Ziel ist unter anderem das Erlernen sozial angemessenem Verhaltens, das Herstellen und Halten von Kontakten, das Äußern eigener Wünsche und  Bedürfnisse und das Aufzeigen und Einfordern von Grenzen. Dies wird sowohl theoretisch wie in praktischen Übungen vermittelt und geübt.

Video-Home-Training (VHT)

Video-Home-Training ist eine an den Ressourcen der Familie orientierte und aktivierende Hilfe für Eltern mit Erziehungsschwierigkeiten. Ziel ist es, die Eltern in ihrer Erziehungsrolle und ihren Handlungskompetenzen zu stärken. Mit Videoaufnahmen des alltäglichen Familienlebens und der konsequenten und positiven Analyse gelungener Kommunikation lernen Eltern die Gesetzmäßigkeiten wirksamen Erziehungsverhaltens kennen und anwenden. Über Änderungsschritte, die von den Eltern selbst bestimmt und über weitere Aufnahmen sichtbar gemacht werden, verändert sich die Qualität der Eltern-Kind-Beziehung in eine positive Richtung.

Werk 11 (Wiedereingliederung in die Regelklasse)

WERK 11 ist ein gemeinsames Projekt von Jugendhilfe und Schule. Kinder und Jugendliche, die aufgrund von Schulverweigerung, Schulausschluss und lang anhaltender Verhaltensauffälligkeiten zeitweise auf dem Regelschulsystem herausgenommen werden, werden, neben der schulischen Förderung durch Fachkräfte von Oberlin und Zentrum >guterhirte< sozialpädagogisch betreut. Ziel ist die Wiedereingliederung in die Regelklasse.

Über uns

Das Zentrum >guterhirte< ist mit seinen Angeboten eine Einrichtung der Erziehungshilfe. Wir bieten Kindern, Jugendlichen und Familien Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen.

Kontakt

Zentrum >guterhirte<
Prittwitzstraße 13-17
89075 Ulm

Telefon:  0731 / 922 70-0

Anfahrt

© Zentrum >guterhirte< 2017